Slide

Im Krankenhaus gibt es viele medizinische IT-Geräte

Slide

In einer abgeschlossenen, sicheren Laborumgebung wird die Kommunikation mit Nonsense-Code getestet

Slide

Mögliche Schwachstellen / Angriffspunkte werden identifiziert und protokolliert

Slide

Die entdeckten Schwachstellen werden mit einem Scanner gesucht und gegebenenfalls protokolliert

Slide

Es wird ein Bericht mit gefundenen Lücken generiert. Entsprechende Handlungsempfehlungen werden erstellt.

Gefördert durch:

  • EU Investition in unsere Zukunft

MITS.NRW

In kaum einem Bereich ist die Sicherheit von Daten und die Vermeidung unberechtigter Zugriffe so wichtig wie im Gesundheitswesen.

Deshalb hat Wirtschaftsstaatssekretär Christoph Dammermann Förderbescheide über mehr als 1,7 Millionen Euro für das Projekt MIT-Sicherheit überreicht.

Die sechs Projektpartner wollen zusammen daran arbeiten, bereits in der Entwicklung von Gesundheits-IT Schwachstellen zu analysieren und Handlungsempfehlungen zu ihrer Lösung zur Verfügung zu stellen.

Mehr lesen…

News

Alle News →

Termine

Münsteraner ICD-Seminar

13.11.2019

Am 13. November findet das 23. ICD-Seminar des Universitätsklinikum Münster im Schloss Wilkinghege statt. In dieser ärztlichen Fortbildungsveranstaltung werden aktuelle mehr lesen…

MEDICA

18.11.2019

Natürlich ist auch das Team von MITS.NRW auf der Medica und stellt das Projekt der interessierten Öffentlichkeit vor. Sie finden mehr lesen…

Alle Termine →